Deflagrationsrohrsicherungen

Typ RV/N-1200/600-IIA-1,6

Typ RV/N-1200/600-IIA

Baumusterprüfung nach EN ISO 16852
CE-Kennzeichnung nach ATEX-Richtlinie 2014/34/EU 

Ausführungen:
Gehäuse:                               Stahl, Edelstahl 1.4301/1.4571
Gehäusedichtung:HD 3822, PTFE
KITO-Sicherung:komplett austauschbar
KITO-Rostkäfig:Stahl, Edelstahl 1.4301 / 1.4571
KITO-Rost:Edelstahl 1.4310, Edelstahl 1.4571
Thermofühler:PT100, Anschluss 3/8", Edelstahl 1.4571
Kondensatabflussstutzen:G 1/2"
Flanschanschlüsse:EN 1092-1 PN 10 Form B1,
ASME B 16.5 Class 150 RF


Verwendung


Zwischenarmatur, Einbau vorwiegend als Deflagrationsrohrsicherung in Rohrleitungen zu thermischen Nachverbrennungsanlagen für Dampf/Luft-Gas/Luftgemische. Einsetzbar für alle Stoffe der Explosionsgruppen IIA1 bis IIA mit einer Normspaltweite (MESG) > 0,9mm. Der max. Betriebsdruck ist auf 1,6 bar abs. und die maximale Betriebstemperatur auf 200°C begrenzt. Die max. Rohrlänge von der KITO-Sicherung bis zur Zündquelle ist begrenzt (<50xD). Es dürfen nur Rohrleitungen <= der Armaturennennweite (DN) angeschlossen werden. Die Thermofühler dienen zum Auslösen einer Notfunktion = Absperren oder Inertisieren des Gasstromes, wenn an der KITO-Sicherung ein Nachbrand detektiert wird.