Explosionsdruckentlastung

Explosionsdruckentlastung ist die natürlichste Variante des konstruktiven Explosionsschutzes. Der Überdruck wird gezielt nach Außen abgeleitet, um den Behälter vor der Zerstörung durch die Druckwelle zu schützen. Mit ATEX haben Sie die Möglichkeit, zwischen zwei effektiven Varianten zu wählen:

  • Bersteinrichtungen zur einmaligen Verwendung
  • Wieder  verschließbare Druckentlastungsklappen für den wiederholten Einsatz

Auch in geschlossenen Räumen brauchen Sie auf diesen wirkungsvollen Schutz nicht verzichten. Abblasrohre können den überschüssigen Druck nach Außen abgeben. Wo dies nicht möglich ist, absorbiert das Q-Rohr sowohl die Flammen- als auch die Druckwelle. Entkopplungsmaßnahmen ergänzen nach geltendem Recht diese Form der Druckentlastung.
Mit den Systemen von ATEX lassen Sie schnell und gezielt Druck ab.

Explosionsentlastungsklappen

Hoher Wirkungsrad der Entlastung, anschließend vollautomatische Schließung der Explosionsklappe, um das Eindringen von Sauerstoff zu verhindern.

De q rohr

Das Q-Rohr entlastet die Explosion, senkt den Druck auf ein genau kalkuliertes Maß und kühlt die Flammengase ab.

Berstscheiben

Kontrollierte Ableitung einer Explosionswelle nach Außen. Hoher Wirkungsgrad.