.... für Federn - Seit mehr als 30 Jahren!

Jeder Einsatz in der Federn Verwendung finden ist anders – das macht das Thema richtig interessant. Seit über 30 Jahren werden bei HENNLICH die passenden Federn und Biegeteile für die optimale technische Lösung gewählt. Vom ersten Gespräch über die technische Auslegung und Erstellung eines passenden Angebotes bis hin zur Auslieferung kommt alles aus einer Hand.

HENNLICH Norm-Federn: 

Mit dem Norm-Federn-Programm deckt HENNLICH ein breites Spektrum an Kundenwünschen ab. Das Sortiment bietet eine große Auswahl an Druck- und Zugfedern aus Edelstahl und Federstahl. Schenkelfedern, Sprengringe nach DIN 7993, Federsortimente sowie Stempelfedern und Tellerfedern für hohe Belastungen runden das Programm ab.

Für den Einsatz von Zugfedern mit besonders wenig Bauraum und hoher Kraftanforderung bietet Ihnen HENNLICH Ovaldrahtzugfedern im Norm-Programm an – mehr Kraft bei weniger Bauraum!

Sonderanfertigungen und Biegeteile:

Einschränkungen des Bauraums durch die vorgegebene Konstruktion, Arbeitstemperaturen oder die Anforderung nach dynamischen Belastungen machen es notwendig genau zu prüfen und anhand der vorliegenden Parameter die für die Applikation passende Feder zu wählen oder zu konstruieren. Modernste Fertigungsmöglichkeiten erlauben es, gemäß Kundenspezifikation und für individuelle Einsatzfälle Federn, Biegeteile und Blattfedern in verschiedenen Werkstoffen anzubieten und zu liefern.

Anhand eines Musters oder der Auslegungsdaten werden Abmessungen, Windungszahlen, Wickelverhältnisse, Werkstoffe und genaue Ausführung unter Berücksichtigung aller Parameter gewählt.

Technischer Fragebogen:  Druck-, Zug-, Schenkel- und Kegeldruckfedern

Egal ob es um die Auswahl der richtigen Norm-Federn, um Sonderlösungen, den Einbau oder die Optimierung bestehender Systeme geht – Wir beraten Sie gerne.

Beraterteam HENNLICH-Federntechnik