Schauglasleuchten und -armaturen

Das geschulte Auge eines Menschen ist durch keine technischen Überwachungsmethoden zu ersetzen. HENNLICH sorgt jedoch für die richtige Ausleuchtung und schafft eine detaillierte und sichere Beobachtung von Prozessen.

Schauglasarmaturen in Verbindung mit Schauglasleuchten sind ideal für die Prozessbeobachtung in geschlossenen Behältern und Reaktoren. Es ist die einfachste und kostengünstige Variante ohne Verwendung von kostenintensiven Sensorsystemen oder beweglicher Mechanik.

Optimale Lichtausbeute und Flexibilität

Schauglasleuchten zeichnen sich durch hohe Lichtleistung bei kompakter Bauweise aus. Auch unterschiedliche Netzspannungen sind möglich. Speziell LED-Leuchten sind für den Einsatz an vibrierenden oder schwingenden Behältern zugeschnitten. Das häufige Wechseln der Halogen-Glühlampe entfällt und spart Kosten. Je nach Umgebung kann man mit einem wartungsfreien Betrieb von bis zu 10 Jahren rechnen. 

Die neue Lumistar USL07 LED-Ex wurde speziell für Umgebungstemperaturen bis 60 °C in Ex-Bereichen entwickelt. Denn durch die langlebigen LED-Leuchtmittel entsteht keine Wärmeausstrahlung im Lichtaustritt. Die Leuchte ist staubdicht und strahlwassergeschützt und erreicht die Schutzgrade IP65 und IP67.

Kompetenz seit über 30 Jahren

Für die ideale Ausleuchtung einer Apparatur ist die Auswahl und Anordnung einer geeigneten Schauglasleuchte besonders wichtig. 

Seit über 30 Jahren ist HENNLICH exklusiver Vertriebspartner der PAPENMEIER Leuchten und berät bei der Auswahl der richtigen Lösung.