Hennlich Gruppe

Als 1989 der "Eiserne Vorhang" fiel, nutzte HENNLICH die Chance und begann mit dem Aufbau eigener Vertriebsstrukturen durch lokale Außendienstmitarbeiter.

Um den Kunden die Importe und die Bezahlung zu erleichtern, die in jenen Tagen sehr kompliziert waren, entstand die Idee, eigene Firmen vor Ort einzurichten mit Beratung, Lager, Importlogistik etc.

1991wurde HENNLICH Tschechoslowakei gegründet.
1993gab es, bedingt durch die politische Trennung in zwei Staaten, je eine eigenständige Firma HENNLICH Tschechien und eine HENNLICH Slowakei.
1993HENNLICH Ungarn
1996HENNLICH Slowenien
2001HENNLICH Polen
2003HENNLICH Kroatien
2005HENNLICH Rumänien
2005HENNLICH Bulgarien
2006HENNLICH Serbien
2009

HENNLICH Ukraine

2010HENNLICH Belarus
2010HENNLICH Russland
2011
HENNLICH Frankreich
2012
HENNLICH Mazedonien
2013HENNLICH-Regionalfiliale in Jekaterinburg (RU)
2014HENNLICH (Schweiz) GmbH
2014Gründung der HENNLICH d.o.o. in Sarajewo / Bosnien-Herzegowina
2014HENNLICH - Cooling-Technologies GmbH, Österreich
2015HENNLICH-HCT GmbH Deutschland

 

Die lokalen HENNLICH-Firmen agieren weitgehend selbständig. Sie betreuen die Kunden in ihren Ländern mit eigenen Spezialisten-Teams vor Ort.

Die Zusammenarbeit innerhalb der HENNLICH-GRUPPE ist in Anlehnung an das Vorbild EU aufgebaut. Das heißt, der Vorsitz im "Rat der HENNLICH-GRUPPE" (= "RHG") rotiert im Halbjahres-Rhythmus. Alle wichtigen Entscheidungen, die die gesamte Gruppe betreffen, werden im "RHG" getroffen.

Die Spezialistenteams der einzelnen Länder pflegen regen Erfahrungsaustausch. Dieser drückt sich zum Beispiel in Teamleitertreffen, gemeinsamen Trainings bei den Top-Lieferpartnern, gemeinsamen Messebesuchen und ähnlichem aus.