Zugfedern Zugfederstränge

Zylindrische Zugfedern aus runden Drähten mit konstantem Durchmesser.
Um die Kraft einzuleiten ist am linken und rechten Ende eine Öse angebracht.
Diese Federn verfügen über eine lineare Kennlinie.
Die Fertigung erfolgt nach den Gütevorschriften für kaltgeformte Zugfedern
entsprechend DIN 2097.
Für langfristige, hochdynamische Einsätze eignen sich Zugfedern aus Ovaldraht.
Mehr Energiespeicherung bei wesentlich geringerem Bauraum.

Anfrage-/Bestell-Formular Zugfedern

Zugfedern aus Federstahl

aus Qualitätsfederstahl 1.1200 entsprechend EN 10270-1 SH/DH
Standardabmessungen von Drahtstärke d=0,50 bis d=8,00 mm
ganze deutsche Ösen Bild 3

Zugfedern aus Edelstahl

aus rostfreiem Federstahldraht 1.4310 entsprechend EN 10270-3
Standardabmessungen von Drahtstärke d=0,28 bis d=4,00 mm
ganze deutsche Ösen Bild 3

Ovaldrahtzugfedern

für langfristige hochdynamische Einsätze
mehr Energiespeicherung bei weniger Bauraum
dauerfest und relaxationsfrei

Zugfederstränge

Passend zu unserem Standardprogramm führen wir Zugfederstränge aus Federstahldraht 1.1200 bzw. rostfreiem Federstahldraht 1.4310.