Tangential Vollkegeldüsen

Für die Zerstäubung z. B. von Flüssigkeiten im Kreislauf von Flüssigkeiten mit hohem Feststoffanteil oder für den Brandschutz sind Tangential-Vollkegeldüsen besonders geeignet. Das Zerstäubungsmedium wird tangential in eine Wirbelkammer geführt und dort in Rotation versetzt. Tangential- Vollkegeldüsen arbeiten ohne Dralleinsatz und sind daher besonders verstopfungsunempfindlich. Die Vollkegelstrahlform wird erzeilt durch speziell abgestimmte Fräsungen im Düsenkörper. Dadurch erfährt die in Rotation versetzte Flüssigkeit eine definierte Ablenkung zur Strahlmitte, wordurch eine gleichmäßige Flächenverteilung mit äußerst druckstabilem Strahlwinkel entsteht.

- Betriebssicher

- Verstopfungsunanfällig

- Druckstabiler Srahlwinkel

Baureihe 422

Frei von Einbauten, verstopfungsunempfindlich

Anwendung: Reinigungs- und Waschprozesse. Kühlen von gasförmigen und festen Stoffen, Flächenberieselung, Mattenbesprühung in Luftwäschern, Verbesserung chemischer Reaktionen, Strangguskühlung.