Detonationsrohrsicherungen

Typ Rd/C-Det4-IIA-...-1,2

Typ Rd/C-Det4-IIA-...-1,2

 Baumusterprüfung nach EN ISO 16852 und
 CE-Kennzeichnung nach ATEX-Richtlinie 2014/34/EU

Ausführungen:
Gehäuse: St 52-3N, Edelstahl 1.4571
Gehäusedichtung: HD 3822, PTFE
KITO-Sicherung: komplett austauschbar
KITO-Rost: Edelstahl 1.4310, Edelstahl 1.4571
Anschluss: Muffengewinde BSP


Verwendung

Detonationssicherung zum Einbau in Rohrleitungen zum Schutz von Behältern und Anlagenteilen gegen stabile Detonationen brennbarer Flüssigkeiten und Gase. Getestet und geprüft als Detonationsrohrsciherung Typ 4. Einsetzbar für alle Stoffe der Explosionsgruppen IIA1 bis IIA mit einer Normspaltweite(NSW) > 0,9 mm für einen maximalen Betriebsdruck von 1,2 bar abs. und einer maximalen Betriebstemperatur von 60°C. Der Einbau sollte in unmittelbarer Nähe des zu schützenden Anlagenteils erfolgen, dabei dürfen nur Rohrleitungen kleiner oder gleich der Armaturennennweite (G) angeschlossen werden. Die Installation sowohl in horizontal als auch in vertikal verlaufende Rohrleitung ist zulässig, der Durchfluss in beide Richtungen möglich.